Zum Inhalt springen

Nebenstories Beiträge

Die Sache mit dem Weltverbessern

…aber nicht päpstlicher als der Papst

 

(c) Janina Weinhold
(c) Janina Weinhold

 

Jutebeutel statt Plastiktüte, Fairtrade-Kaffee und überhaupt – tu mal was Gutes!  Ja, das neue Verantwortungsbewusstsein für den eigenen Kunsum nervt schon mal. Und für alle die, die schon  beim Einkauf das Hirn einschalten gilt:  Jetzt bin ich auch noch ein Trendopfer und Hipster. Hier sind ein paar Gründe, um das mit dem Gutmenschentum locker anzugehen..

Einen Kommentar hinterlassen

Generation Y und der große Spaß

Spätestens seit 2012 ist der Begriff Generation Y und damit die Kritik an den vermeintlich hohen Ansprüchen ihrer Vertreter in aller Munde. In allerlei Medien wird die Generation WHY? immer wieder aufs neue charakterisiert. Selten fällt die Diagnose charmant aus.

Selbstgefällig, fordernd, auf der Suche nach Spaß und Selbstverwirklichung

So in etwa lautet das Lamento über die eigentlich dringend gesuchten Fach- und Führungskräfte von morgen.  Personaler fodern, dass sich die Jungen bitte nicht so anstellen sollen, weniger Ansprüche stellen und realisieren, dass die Arbeitswelt kein Spielplatz ist. Ich für meinen Teil habe ähnlich wie Punktefrau (Christine Dingler) all die Befürchtungen der Arbeitgeber nachzuvollziehen.

Einen Kommentar hinterlassen

#wattwollense – Gedanken über authentische Interviews

Selbst 5 Tage nach dem WM-Achtelfinale gegen Algerien reißt die Aufregung um Per Mertesackers Wutausbruch direkt nach dem Spiel im ZDF-Interview nicht ab. Heute vor dem Viertelfinale antwortet Stefan Kuzmany im Spiegel mit einem Augenzwinkern auf Mertes wutentbranntes “Watt wollen sie”. Im Tagesspiegel und in der Zeit kommt Thomas Müller rund um den Medienhype und die Ansprüche an die deutsche Elf  zu Wort. Ja, die Erwartungen an die Spieler sind hoch und da stehen auch nur Menschen auf dem Platz. Aber müssen sich die Nationalspieler wirklich gegen die Berichterstattung wehren?

Einen Kommentar hinterlassen